Spirituelle Bergwanderung in den Wölzer Tauern

In der urigen Bergwelt der Wölzer Tauern dürfen wir unterschiedliche Naturqualitäten und ihre Wirkung auf uns kennen lernen. Energie bringende Wasserfälle, Bergseen in ihrer weiblichen Kraft, Felsen und Nischen zum Verweilen. Wir treffen im Wald auf knorrige, alte Bäume und kommen durch diesen Kontakt mit der Natur auch ganz nah an uns selbst. Die erweiterte Sinneswahrnehmung bringt uns tief ins Erleben, eröffnet uns neue Wege der Kommunikation mit der Natur. Diese schamanische  Art, der lebendigen Welt zu begegnen,  zeigt uns so manche Geheimnisse der Berge und uns selbst. Wilde Natur – vom Menschen nicht verändert, ist Balsam und Auffrischung für unsere eigene Ur Natur.

Das ist der Blick aus der Hütte. Wir wohnen direkt in den Bergen nahe der Baumgrenze in einer Selbstversorgerhütte, versorgen uns mit Quellwasser und hochwertiger Nahrung selbst. Es gibt zwei Schlafräume  und nur sehr eingeschränkt Elektrizität aber Warmwasser.

Jeden Tag gehen wir eine leichte Wanderung. Spezielle Kraftorte laden uns ein zu Verweilen und wir geben Hilfestellung durch geomantische Wahrnehmungsübungen. Wer möchte kann danach den Gipfel erklimmen oder aber am Rückweg auch in Stille und Langsamkeit, Heidelbeeren und Eierschwammmerl genießen. Es bleibt jeden Tag genug Freiraum für deine ganz persönliche Zeit mit Dir mitten in unberührter Natur oder ein persönliches Naturcoaching.

Bergtauglichkeit mit durchschnittlicher körperlicher Fitness ist Vorraussetzung für diese Tage. Limitierte Teilnehmerzahl von 12 Personen, die Anmeldung ab sofort möglich.

3. -7. August 2022 in der Obersteiermark

Kurskosten: 380,- jeder 5 Teilnehmer sichert einem Jugendlichen einen freien Kursplatz. Kosten für die Unterkunft sind direkt dem Hüttenwart zu zahlen( ca. 15,-) Alpenvereinsmitglieder haben bei der Unterkunft eine Ermäßigung.

mit Arouna und anderen Ur-Natur BegleiterInnen